Weihnachtsbrief 2010

Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner,

mit einer persönlichen Botschaft möchte ich mich in diesem Jahr bei Ihnen für das Vertrauen und die gemeinsame Zusammenarbeit in 2010 ganz herzlich bedanken! Nehmen Sie sich zum Jahreswechsel Zeit für die wirklich wichtigen Dinge und ich freue mich auf ein gemeinsames neues Jahr 2011.

Ein turbulentes Jahr 2010 geht langsam zu Ende. Ein Jahr, in dem Firmen aus Kommunikationssicht den Umgang mit dem Thema Social Media weiter professionalisiert haben. Mobile Endgeräte boomen und aller Ortens wird gefacebookt, getwittert und Information geteilt, was das Zeug hält. Mal geistreich, mal sinnlos. Der Hype kühlt sich in meinen Augen langsam wieder ab. Und die Aktivitäten in sozialen Netzwerken gehen immer stärker in Regelkommunikation über.

Eine der wichtigsten Fragestellungen aus PR Sicht bleibt dabei unverändert: Wie kommen meine Themen ‚nach oben‘? Wie erreiche ich Interessenten, Mitarbeiter und potenzielle Kunden trotz der digitalen Flut an Informationen? Gerade mittelständischen Firmen öffnen sich mit kostengünstigen Videos über YouTube, Microblogging Plattformen wie Twitter und stark wachsenden Plattformen wie Facebook ungeahnte Möglichkeiten. Verstanden haben aber auch immer mehr Kommunikatoren, dass man nicht um jeden Preis alle diese Möglichkeiten gleichzeitig nutzen muss. Wie so oft, kommt es auch hier auf die Strategie an: Was möchte ich mit meinen Aktivitäten erreichen?

Meine Auffassung dazu: Entscheidend ist, in den richtigen Kanälen transparent zu erklären, was eine Firma leistet, welche Möglichkeiten sich mit ihren Produkten & Dienstleistungen für Kunden ergeben. Wunder werden auch Social Media Kanäle nicht bewirken, aber die Entwicklung trägt weiter zur Web-Transparenz bei – und das genau wegen der Datenflut.

Die Vision: Zusammenbringen, was sich sucht. Das Internet hat durch seine ortsunabhängige Vernetzung das Potenzial, Sucher und Gesuchtes zusammen zu bringen. Bei B2C funktioniert das schon relativ gut. B2B hat hier noch deutliches Entwicklungspotenzial.

Insofern freue ich mich auf spannende Aufgaben in 2011 und wünsche Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Start in ein neues Jahr 2011, Gesundheit und vor allem Zufriedenheit!

Vielleicht machen Sie Ihren Liebsten zum Jahresschluss noch ein echtes Geschenk: besuchen Sie Freunde, so „ganz in echt“. Verbringen Sie Zeit mit Ihren Kindern, nehmen Sie sich Zeit für gute und wichtige Gespräche mit Ihrem Partner, Ihren Eltern und Menschen, die Ihnen nahe stehen. Schalten Sie beruhigt die Smartphones, iPads & Co einfach mal für gewisse Zeit ab. Die Erde wird sich weiter drehen, da bin ich mir sicher 🙂

Herzliche Grüße

Ihr Holger Rings

Von |2018-11-20T16:07:57+00:0022.12.2010|

Über den Autor:

Holger bringt mit seinem Team die Themen seiner Unternehmenskunden online - Als Spezialist für Online-Auftritte berät er im Bereich Social Media, Public Relations und Online Pressearbeit . Der Gründer und Geschäftsführer der Rings Kommunikation GmbH in Hamburg konzipiert und steuert Internet-Projekte für seine Kunden. Er arbeitet gerne "hands on" und verreist selten ohne Laptop, mobilen Internetzugang und Fotoapparat.