Marktanteil 2014: Google trotz Verlust weiterhin Platzhirsch

Nach Medienberichten knöpft einer der Wettbewerber in den USA dem Platzhirsch Google zwei Prozentpunkte Marktanteil unter den Suchmaschinen ab. Aktuell laufen 75,2 Prozent aller Suchanfragen in den USA über Google.

US Search: Marktanteile Dezember 2014 (Grafik: StatCounter)

US Search: Marktanteile Dezember 2014 (Grafik: StatCounter)

StatCounter: US-Marktanteile von Suchmaschinen 2014

Im Dezember 2014 hat Googles Suchmaschine in den USA einen leichten Rückgang im Marktanteil verzeichnet. Grund dafür ist laut t3n-Angaben Wettbewerber Yahoo, dessen Anteil von 7,4 auf 10,4 Prozent gestiegen ist – so viel wie seit langem nicht mehr. Im November hatte Yahoo bekanntgegeben, dass die hauseigene Suche standardmäßig in die US Version 34 des Firefox-Browser integriert wird – das sei einer der möglichen Gründe für diesen Anstieg. Firefox wird aktuell von rund 14 Prozent aller US-Nutzer verwendet.

Auch Microsofts Suchmaschine Bing konnte im Dezember leicht zulegen und erreicht derzeit einen Marktanteil von 12,5 Prozent. Alle Daten gelten für die USA wohlgemerkt.

statista: Marktanteil Google in Deutschland

In Deutschland liegt Google nach den Zahlen von Statista bei einem Anteil von 94,87%, gefolgt von Bing mit 2,51 Prozent und Yahoo mit 2,02 Prozent (Stand: September 2014).

Wer noch mehr Zahlen zu Suchmschinen möchte:
Statista: Suchmaschinen in den USA – Marktanteile 2008-2013

Von |2018-12-21T16:33:19+00:0009.01.2015|Tags: , , , |

Über den Autor:

Holger bringt mit seinem Team die Themen seiner Unternehmenskunden online - Als Spezialist für Online-Auftritte berät er im Bereich Social Media, Public Relations und Online Pressearbeit . Der Gründer und Geschäftsführer der Rings Kommunikation GmbH in Hamburg konzipiert und steuert Internet-Projekte für seine Kunden. Er arbeitet gerne "hands on" und verreist selten ohne Laptop, mobilen Internetzugang und Fotoapparat.