Info & Discuss: Social Media

Zurück zur Übersicht

Oft herrscht bei Unternehmen Unsicherheit, wie man sich dem Thema Social Media am besten nähern soll. Grund genug, etwas ‘Licht ins Dunkel’ zu bringen: Die Veranstalter des Informations-Vormittags am 7. Oktober 2010 präsentierten knapp 40 Gästen in München mit “Info und Discuss: Social Media” eine bunte Mischung aus Theorie und Praxis. Von der Einführung “Was verstehen wir unter Social Media?” über “Sinnvolle Strategie und relevante Inhalte” und was sich daraus gerade für kleine und mittelständische Betriebe ableiten lässt.

News

Lorenz Rings (l) und Lars Maier (r) eröffnen
Lars Maier (rechts im Bild) und Lorenz Rings (links im Bild) übernahmen die allgemeine Einführung in das Thema Social Media. Als Geschäftsführer der Social Media Kitchen GmbH und Veranstalter des Vormittags lieferten Sie einen ersten Überblick. Zweiter Veranstalter war die Softbox GmbH.

Gemeinsam mit fünf Referenten diskutierten die rund 40 Teilnehmer Lösungsansätze anhand von Praxisbeispielen. Holger Rings, Geschäftsführer Rings Kommunikation GmbH, erörterte sinnvolle Einsatz-Szenarien von Social Media in der Online PR sowie Sinn & Unsinn der Kanäle in der Unternehmenskommunikation. Kernpunkte dabei: die Social Media Strategie und relavante Inhalte für Channels, die nichts oder nur wenig mit Werbung gemeinsam haben.


Gelungene Mischung aus Theorie und Praxis

Wolfgang Huther von der Mashlab GmbH zeigte ein intuitives Tool für die einfache Erstellung individueller Facebook-Seiten. Abgerundet wurde das Programm von zwei Referenten aus der Praxis:

  • Wirtschaftsanwalt Jan Köster aus München berichtete über seine Erfahrung aus der Blogger-Praxis. Er betreibt mit www.koesterblog.com und einer eigenen Xing-Gruppe zwei Kanäle, in denen er Rechts-Themen mit Schwerpunkt Unternehmensgründungen behandelt.
  • Johannes Grimm, Grimm KG, stellte die Social Media Strategie für das Portal www.derhobbykoch.de vor. Die Grimm KG unterhält neben Foren auch Channels bei Facebook, Twitter und Flickr (mehr dazu in Kürze hier im Blog).

Teilnehmer-Fazit in den abschließenden Gesprächen: Ein sinnvoller Beitrag, die “Wolke” Social Media für die Unternehmensvertreter greifbarer zu machen.

Foto: Holger Rings