Google macht Tempo, Whopper Neutrality und WhatsApp Business App

Während Google weiter daran arbeitet, das Internet immer schneller zumachen, erläutert Burger King seinen Kunden, was passiert, wenn bestimmte Dienste Vorfahrt auf der Datenautobahn bekommen. Das Video zur Whopper Neutrality sowie Neuigkeiten zu WhatsApp und Google, finden Sie heute in unseren Lesetipps aus dem Team. Viel Spaß damit!

unsplah-chuttersnap-371171-speed-boat-1280x720

Foto: Unsplash / chuttersnap / Bildname: Speed Boat / gespiegelt und Ausschnitt bearbeitet

Google #1: Je schneller, desto höher platziert

Dass Google schnelle Websites besser rankt, ist eigentlich keine neue Information mehr. Ab Juli 2018 macht der Riese unter den Suchmaschinen nun aber Nägel mit Köpfen und straft langsame mobile Website ab, weiß Sonja Kroll vom Portal internetworld.de. (Lesetipp von Holger)

Google #2: Tempo-Partnerschaft mit WordPress

Die zahlreichen PlugIns, mit denen WordPress um individuelle Funktionen erweitert werden kann, sind zwar nützlich, in Sachen Website-Geschwindigkeit jedoch ein echtes Hemmnis. Alberto Medina, Berater im Content Ecosystems Team bei Google, hat in seinem Blog nun Google’s WordPress Vision angekündigt. Ziel ist es, beim Optimieren des Codes von WordPress in Zukunft mitanzupacken. (Lesetipp von Ramona)

WhatsApp: Messenger für Business-Kunden

Lange hat sich WhatsApp geweigert, seinen Messenger Dienst auch für Unternehmen zugänglich zu machen. Doch nun wurde in einigen Ländern eine offizielle App für Geschäftskunden vorgestellt. Computerworld gibt einen ersten Eindruck der neuen Funktionen. (Lesetipp von Holger)

Whopper Neutrality: Burger King erklärt Netzneutralität

Mit einer wunderbar simplen Demonstration erklärt Burger King, was Netzneutralität bedeutet. Erläutert wird das Ganze natürlich standesgemäß anhand des Whoppers. Das Video zur Whopper Neutrality dazu gibt es bei mobilegeeks.de zu sehen. (Lesetipp von Inga)

Kurz-Tipps

Shutterstock: Creative Trends 2018
Mobile Connect: Mobilfunkprovider wollen Passwörter für Internetportale überflüssig machen (Kunden-News)
Künstliche Intelligenz: Microsoft bohrt Bing, Cortana und Office 365 auf

Von |2018-11-09T13:47:35+00:0008.02.2018|Tags: , , , , |

Über den Autor:

Ramona verbringt den größten Teil ihres Arbeitstages mit Projektmanagement. Sie koordiniert unsere Partner und steht Kunden bei Fragen oder Problemen zur Seite. Darüber hinaus unterstützt sie das Contentmanagement - am liebsten im Breich Grafikdesign - und ist ständig auf der Suche nach neuen Tools und Trends in der Onlinewelt.